Bei herrlichem Sommerwetter war am Sonntag das traditionelle Schützenfest der rührigen Schießsportfreunde aus dem kleinen Wirsberger Ortsteil Neufang gut besucht. Erster Vorsitzender Werner Reinfeld proklamierte am Nachmittag Ursula Lauterbach zur neuen Hauptkönigin. Sie folgt ihren Ehemann Adolf Lauterbach auf dem Thron der Neufanger Regenten und ließ mit einem 193,3-Teiler den Adjutanten Peter Schlaf (373 Teiler) und Adolf Lauterbach (465 Teiler) nicht den Hauch einer Chance auf die Königswürde.


Der zweite Jugendkaiser

Jugendkönig bleibt mit einem 238-Teiler der Vorjahresregent Niklas Lauterbach, der damit zum zweiten Neufanger Jugendkaiser in der Geschichte des Vereins aufsteigt. Auf den zweiten Platz kam Sophia Kellner mit einem 579-Teiler vor Ulli Pöhlmann mit einem 625-Teiler. Einen Sonderpokal gab es für Robyn Lauterbach als jüngste Teilnehmerin.


Zünftig war der letztjährige Regent Schützenkaiser Adolf Lauterbach am Samstagnachmittag bei warmem Sommerwetter unter den Klängen der Kupferberger Stadtkapelle in Birkenhof abgeholt worden. Er bewirtete das Schützenvolk zusammen mit seinem Enkel, Jugendkönig Niklas Lauterbach, vorzüglich. Beide abdankende Majestäten trösteten sich am Sonntag nach der Abnahme der Insignien durch Erste Schützenmeisterin Eva Lauterbach mit der Verleihung eines Königsordens.


Farbenprächtiger Festzug

Zu Beginn des Schützenfestes am Sonntagnachmittag marschierte hinter der Kupferberger Stadtkapelle ein farbenprächtiger Festzug durch Neufang hinauf zum Festgelände. Hier ließen sich alle Kaffee und Kuchen sowie die kühlen Getränke und heimischen Grillspezialitäten schmecken. Unter den schützenden Zeltdächern und Sonnenschirmen wurde bis spät in den Abend hinein zünftig gefeiert und man ließ die Könige mit einem dreifachen "Schützen Heil!" hochleben.


Presseck stark vertreten

Am diesjährigen Neufanger Hauptschießen nahmen aus 15 Vereinen 122 Schützenschwestern und -brüder, 18 mehr als im Vorjahr, teil. Die stärksten Vereine waren Presseck mit zwölf sowie Stadtsteinach, Unteres Tor Bayreuth und Kauernburg mit je neun Teilnehmern. Den besten Schuss gab mit einem 5,1-Teiler Harald Winkler aus Kauernburg ab.

Die Ergebnisse im Einzelnen: Luftgewehr Ehrenscheibe 1. Ursula Tanner (Unteres Tor Bayreuth) 26,6-Teiler, 2. Egon Barth (Presseck) 53,5, 3. Harald Winkler (Kauernburg) 60,3. Gedächtnisscheibe: 1. Harald Winkler (Kauernburg) 5,1-Teiler, 2. Valerius Rack (Tell Neudrossenfeld) 11,8, 3. Karl-Heinz Korn (Wirsberg) 30,6. Glücksscheibe: 1. Stefan Winkler senior (Kauerndorf) 9,9-Teiler, 2. Monika Nowack (Bad Berneck) 13,7, 3. Manfred Nowack (Tell Neudrossenfeld) 14,6. Meisterserie : 1. Simone Trapper (Untersteinach) 102,2 Ringe, 2. Nadine Fleischmann (Presseck) 101,2, 3. Klaus Korda (Heinersreuth) 101,2.

Meisterserie aufgelegt: 1. Egon Barth (Presseck) 106,5 Ringe, 2. Erwin Kurz (Bad Berneck) 106,2, 3. Manfred Nowack (Tell Neudrossenfeld) 105,6. Jugendscheibe: 1. Jan Fiedler (Kauernburg) 98,3 Ringe, 2. Sebastian Timm (Bad Berneck) 94,1, 3. Alexander Ultsch 83,9.

Luftpistole Meisterserie: 1. Valerius Rack (Tell Neudrossenfeld) 99,2 Ringe, 2. Patric Waldmann (Kauernburg) 97,9, 3. Mark Trapper (Untersteinach) 96,9.