In einer Feierstunde zeichnete Landrat Klaus Peter Söllner (FW) in Vertretung von Umweltminister Thorsten Glauber (FW) sieben Betriebe aus dem Landkreis für deren Leistungen und Zertifizierungen beim "Umwelt- und Klimapakt Bayern" mit einer Urkunde und einem Logo aus, das sie in der Firmenpräsentation verwenden dürfen. Zum Umwelt- und Klimaschutz leiste die heimische Wirtschaft mit innovativen Produkten einen wesentlichen Beitrag, sagte Landrat Söllner: "Gemeinsames Ziel ist ein wirtschaftlich verträglicher und sozial ausgewogener Umwelt- und Klimaschutz."

"Ein Ansporn für andere"

Firmenchef Hans Schwender aus Thurnau bedankte sich im Namen aller Betriebe und würdigte die Arbeit im Bereich des Umwelt- und Klimaschutzes am Landratsamts, insbesondere die von Klimamanagerin Ingrid Flieger. Es gelte, umweltgerecht zu leben und zu arbeiten. Die Auszeichnung sollte für weitere Betriebe ein Ansporn sein, so Schwender.

Die Geehrten

Ausgezeichnet wurden folgende sieben Firmen aus dem Landkreis: Wagner Treppenbau, Mainleus; Wimmer GmbH, Untersteinach; Ralf Gröbner, Schornsteinfegerbetrieb, Neudrossenfeld; Wiegel Gebäudetechnik, Kulmbach; Hildmar Stadler, Bezirkskaminkehrermeister, Kasendorf; Ireks GmbH, Kulmbach; Firma Schwender, Thurnau.