Ein Bierseminar in Kulmbach - ist das nicht ein wenig wie Eulen nach Athen tragen? - Dass dies keineswegs so ist, bewies die Reaktion der Abonnentinnen und Abonnenten, die die Bayerische Rundschau am Samstag - gemeinsam mit der Kulmbacher Brauerei - ins Bayerische Brauereimuseum eingeladen hatte.

"Biersensorik" heißt das Stichwort, unter dem Braumeister Robert Boser und Museums-Mitarbeiter Martin Ständner die Teilnehmer in die Geheimnisse des Riechens und Schmeckens, aber auch des optischen Prüfens von fünf verschiedenen Biersorten unterwiesen.

Wie gerade das Kulmbacher Bier gebraut wird, welche Rohstoffe verwendet werden und woher sie kommen - alles das erklärte der oberste Braumeister der Brauerei, Hermann Noth haft.