Dieses Jubiläum hatte man sich beim SV Rothenkirchen sicherlich anders vorgestellt. Im Match beim TSV Steinberg ging es am vergangenen Samstag nicht nur um wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt in der Kreisliga. Es war gleichzeitig auch das 700. Spiel, das die Sportvereinigung seit der Serie 1949/50 in der höchsten Spielklasse auf Kreisebene ausgetragen hat.

16. Kreisliga-Saison in Serie

Nur 13 Vereine waren öfters in der Kreisliga im Einsatz, wobei der TSV Wilhelmsthal mit 1114 Spielen nach wie vor unangefochtener Spitzenreiter ist. Seit der Jahrtausendwende sind die Rothenkirchener aber der einzige Verein, der hier ununterbrochen um Punkte kämpft. Allerdings könnte die 16. Saison hintereinander (und die 25. überhaupt) auch die vorerst letzte sein, denn noch nie in dieser Phase war die Situation zur Halbzeit so angespannt.


In 20 der bisher 24 Serien hat Uwe Beetz die Mannschaft als Spielertrainer beziehungsweise Trainer betreut. Er ist seit 1976/77 mit einer kurzen Ausnahme (1979/80) ununterbrochen im Amt und somit der mit Abstand dienstälteste Kreisliga-Trainer. Zusammen mit seinen Schützlingen und einem seiner langjährigen Weggefährten, Abteilungsleiter Günter Schubert, wird er bis zuletzt alles geben, damit am Heinersbachweg auch weiterhin Kreisliga-Fußball zu sehen ist.

Zwei weitere Jubiläumsspiele fanden in der Kreisliga in dieser Saison bereits statt (in Steinberg und in Weißenbrunn); drei weitere folgen noch, wobei diejenigen des TSF Theisenort und des FC Wallenfels im Frühjahr auswärts angesetzt sind.

SV Fischbach

In der Kreisklasse Kronach sind es zehn Vereine, die ähnliche Jubiläen begehen können beziehungsweise konnten. Dabei sind in der Statistik die Spiele seit der Saison 1954/55 aufgeführt, als die damalige B-Klasse erstmals eingleisig war. Sechs dieser Begegnungen wurden bereits durchgeführt, unter anderem das 900. Spiel des SV Fischbach, das am 21. September mit 3:2 gegen den SV Steinwiesen gewonnen wurde.

Mittlerweile haben die Fischbacher den TSV Teuschnitz in der Ewigen Tabelle der Kreisklasse auf Platz 1 abgelöst. Bislang führte der TSV Teuschnitz mit 1300 Punkten. Der SV Fischbach hat jetzt schon 1317. Den dritten Platz belegt jetzt bis auf weiteres der ATSV Thonberg mit 1285 Punkten.

Eine Sondersituation nimmt der FC Welitsch ein, der am 21. September zum 500. Mal in der Kreisklasse im Einsatz war. In der offiziellen Wertung war dies nämlich allerdings erst das 480. Spiel, denn die 20 Begegnungen aus der Serie 2000/01 wurden nachträglich annulliert, weil der FC seine Mannschaft vom Spielbetrieb zurückziehen musste.

Jubiläumsspiele hätten auch die Kreisklassisten SSV Oberlangenstadt (550), TSV Küps (450) und FC Mitwitz II (100) austragen können, doch diese drei Vereine spielen aktuell nicht in der Kreisklasse Kronach.


Weitere Jubiläumsspiele in der Saison 2014/15