Mit einem Fehlbetrag von 709 227,70 Euro schloss die Jahresrechnung 2012 des Marktes Nordhalben. Dies wurde in der November-Sitzung des Gemeinderats festgestellt, die traditionell im Ortsteil Heinersberg stattfand. Vorgetragen wurde das Ergebnis von Markus Pötzl, der in der letzten Legislaturperiode zuständige Gemeinderat für die Rechnungsprüfung. Das Defizit wurde vom Gremium mit 8:5 Stimmen festgestellt, jedoch wurde die Entlastung mit 6:7 Stimmen verweigert.

"Viele Baustellen gleichzeitig"

Bürgermeister Michael Pöhnlein (FW) sagte, dass er in den sechs Monaten seiner Amtszeit viele Baustellen gleichzeitig angehen habe müssen und viel Arbeit aus den Vorjahren auf ihn zugekommen sei.