Am Mittwoch gegen 07:00 Uhr kam ein als Schulbus gekennzeichneter Kleintransporter zwischen Lauenhain und Steinbach am Wald aufgrund der winterglatten Straßenverhältnisse von der Fahrbahn ab und überschlug sich einmal. Der Bus war aufgrund der Schulferien allerdings nicht zum Schülertransport eingesetzt.

Der Kleinbus, besetzt mit zwei Kindern und einer weiteren Begleitperson, blieb danach auf der Seite liegen. Die Insassen konnten sich selbst und mit Hilfe von Ersthelfern aus dem Fahrzeug befreien.

Mitfahrer konnten sich selbst befreien

Entgegen erster Meldungen blieben die zwei mitfahrenden Kindern und die Begleiterin nach derzeitigem Ermittlungsstand glücklicherweise unverletzt. Die Fahrerin musste jedoch mit leichten Verletzungen vorsorglich in ein Krankenhaus verbracht werden. Der Kleinbus wurde abgeschleppt, der Schaden beläuft sich auf geschätzten 8000 Euro.