Der Verband für landwirtschaftliche Fachbildung (VLF) und der Bayerische Bauernverband (BBV) Kreisverband Kronach haben wieder ein tolles Tanzerlebnis für Jung und Alt organisiert. Der Dreikönigsball ist für viele Tanzfans ein unvergessliches Erlebnis und ein außergewöhnliches gesellschaftliches Ereignis. "Diese Veranstaltung ist ein einmaliges gesellschaftliches Erlebnis für Tanzliebhaber im Frankenwald und weit darüber hinaus", stellte der Vorsitzende des VlF, Gerd Zehnter, in seiner Begrüßung im Schützenhaus Kronach fest.

Auch heuer boten die Organisatoren wieder für alle Liebhaber klassischen Tanzes einen Dreikönigsball mit Musik, Tanz und witziger Unterhaltung. In erster Linie sorgte natürlich die hervorragende Tanz- und Partyband "Andorras" aus Erlangen für viel Bewegung auf dem Tanzparkett.

Ein Höhepunkt des Abends war der Einzug der "Kroniche Fousanaocht" mit Prinzenpaar und Tanzgarde, Präsident mit Elferrat sowie dem legendären Musikzug der Freien Turner Kronach, den "echtn Kroniche Housnküh" unter Leitung von Nico Roth. Nach dem lautstarken Einmarsch der Kroniche Narrenschar folgte ein ebenso lautes und dreifach kräftiges "Kronich Feuedunnekeil" und die Fousanaocht lief mit Sitzungspräsident Thomas Auer zur Hochform auf.

Der Sitzungspräsident entschuldigte gleich zu Beginn die schwache Besetzung der Stadtsoldaten. Auch die Kroniche Bürgerwehr wurde leider Opfer der Sparmaßnahmen von Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer. Auer stellte die Regentschaft, Seine Tollität Prinz Marco I und ihre Lieblichkeit Prinzessin Silvia I., vor. Mit Witz und Humor erklärte er auch, was Elferrat bedeutet und hob die Pflichten und Aufgaben des Präsidenten Uli Böhm und des Kanzlers, Stefan Wicklein, hervor.

Dann gehörte den drei grazilen Tanzgarden die Tanzfläche. Zunächst natürlich der kleinen Tanzgarde des ATSV Kronach unter Leitung ihrer Gardemama Sabrina Stöckert. Anschließend überzeugten die Teens der Juniorengarde, Leitung Melanie Höfner und Verena Zeuß. Unter Leitung von Melanie Höfner und Karolin Büttner legten die grazilen Gardistinnen der Prinzengarde & Showtanzgruppe des ATSV Kronach einen begeisternden Showtanz aufs Parkett. Tosenden Applaus gab es für die Express- Polka von Johann Strauß, schwung- und temperamentvoll mit schöner Choreografie getanzt, von der Prinzengarde. Nach so viel Show und reizenden Anblicken verlieh die "Kroniche Fousanaocht" ihren neu geschaffenen Orden mit den "Drei singenden Jägern" als Motiv, an die Führungsspitze von VlF und BBV. Von Beifallsstürmen wurde dann auch der Ausmarsch der Kroniche Fousanaocht begleitet.

Dann wurden weiter die Tanzbeine zum großen Repertoire der "Andorras" geschwungen. Bis in die späte Nacht wurden Standard- und lateinamerikanische Tänze bis hin zu modernen Tanzvarianten aufs Parkett gelegt.