Ja, Pfeifendeckel. Viele Adebars fliegen überhaupt nicht mehr in den Süden, die faulen Schweine. Und unter denen, die sich doch noch aufraffen, gibt es laut Vogelkundlern eine interessante Zweiteilung. West-Störche schaffen es nur bis Spanien (Mallorca?) oder Portugal und genießen dort la dolce vita. Ihre armen Verwandten im Osten dagegen müssen erstens eine gefährliche osteuropäische Route nehmen und zweitens sich bis Afrika durchschlagen.

Konsequenterweise siedeln West-Störche zunehmend im Osten, denn sie haben sich satt und rund gefressen und nisten die Brüder und Schwestern im Osten in Grund und Boden. Knapp 25 Jahre nach dem Mauerfall verbieten wir uns jedwede noch so naheliegende Analogie zwischen der Welt der Störche und der Welt der Deutschen. Denn die Zeit des zumindest symbolischen Hängens, Sengens und Bratens zwischen Ost und West ist vorbei.