Prichsenstadt und Schwarzach wurden ausgewählt, an dem Förderprogramm "Digitales Rathaus" teilzunehmen. Mit diesem Programm unterstütze das Staatsministerium für Digitales die bayerischen Städte und Gemeinden, Landkreise sowie Bezirke bei der Bereitstellung von neuen Online-Diensten, wie es in einem Presseschreiben von Staatssekretärin Anna Stolz heißt. Bis zu 20 000 Euro Förderung gebe es dabei.

Die Stadt Prichsenstadt erhalte eine Förderung von 8 170 69 Euro und der Markt Schwarzach von 4 712,40 Euro. Immer mehr bayerische Kommunalverwaltungen werden digital, wie es weiter heißt. So wurden weitere 163 Förderbescheide an bayerische Kommunen vergeben. Städte und Gemeinden, Landkreise und Bezirke können damit bisher analog angebotene Serviceleistungen digitalisieren. Insgesamt erhalten diese Kommunen in der jetzigen Runde 1,55 Millionen Euro.