An der Berufsschule Kitzingen-Ochsenfurt gingen sechs Konditorinnen und Konditoren und eine Verkäuferin aus Bayern an den Start beim Landesentscheid der Konditoren 2018. Neun Stunden kämpften sie um eine gute Platzierung, teilt die Schule mit.

Zum Thema „Frankreich“ mussten die Wettkämpfer Torten nach eigenen Ideen und Rezepturen gestalten. Alle Dekorteile und Garnituren mussten vor Ort angefertigt werden. Anzufertigen waren zwei Kleintorten, ein Dekorstück, drei Sorten Pralinen, drei Sorten düße Fours und zwei handmodellierte Figuren.

Am Abend wurden bei einer kleinen Ehrung mit Kaffee und Kuchen, an der auch die Stellvertretende Landrätin Doris Paul und Jörg Brückner als Vertreter der HWK anwesend waren, die Sieger bekannt gegeben. Landessiegerin der Fachverkäufer wurde Luzia Strobl, Landessiegerin der Konditoren wurde Theresa Noack.