Die Hilfsaktion hat sich etabliert. Bereits zum vierten Mal verteilt die Stadt Kitzingen in Zusammenarbeit mit dem katholischen und evangelischen Pfarramt Lebensmittel an Bedürftige im Stadtgebiet.

Am Gründonnerstag, 14. April, von 10.30 bis 11.30 Uhr werden unter anderem die beiden Bürgermeister Astrid Glos und Manfred Freitag sowie die Pfarrer Gerhard Spöckl und Thilo Koch frisches Gemüse und andere Lebensmittel im Dekanatszentrum anbieten, wie die Stadt in einem Schreiben mitteilt. "Natürlich gibt es so kurz vor Ostern auch gekochte Eier", sagt Astrid Glos. Die mehr als zehn verschiedenen Gemüsesorten werden von Hildegard Töpfer und ihrem Verein "Empathie" zur Verfügung gestellt, das katholische Pfarramt unterstützt die Aktion mit Spendengeldern.

Zwischen 100 und 150 Menschen sind an den letzten drei Terminen erschienen, eine Anmeldung ist nicht erforderlich, Tüten für die Waren sollten mitgebracht werden. "Und bitte einen Mund- und Nasenschutz nicht vergessen", erinnert Astrid Glos.