Die bundesweite CO2-Sparaktion "Die Klimawette" macht an diesem Samstag, 3. Juli, von 11 bis 12 Uhr vor dem Rathaus in Kitzingen Station.

Der Initiator, Michael Bilharz vom Verein "3 fürs Klima", radelt für die Klimawette aktuell mit Lastenrad und einer Tonne CO2 unter dem Motto "Kickt die Tonne!" über 6000 Kilometer in 100 Tagen quer durch Deutschland, wie es im Presseschreiben des VCD Kitzingen heißt.

Die Klimawette zeige auf, dass jeder und jede einen wichtigen Beitrag für den Klimaschutz leisten könne. Schirmherr der Klimawette ist der Präsident des Umweltbundesamtes, Prof. Dirk Messner.

Der Verkehrsclub Deutschland (VCD), Kreisgruppe Kitzingen, lädt als lokaler Mitinitiator dazu ein, an der Aktion teilzunehmen und von Kitzingen nach Schweinfurt abschnittsweise mitzuradeln. Damit soll auf den lokalen Bezug zur Steigerwaldbahn aufmerksam gemacht werden, heißt es in der Mitteilung des VCD weiter.

Um 14.30 Uhr legt die Klimawette einen zusätzlichen Stopp in Gerolzhofen ein.

Weitere Infos auch unter www.3fuersklima.de