Der Kitzinger Krankenhauslauf 2021 wird wegen der Corona-Pandemie abgesagt. Diese Entscheidung traf der Vorstand der Klinik Kitzinger Land gemeinsam mit Philipp Zabel, dem Organisator des Laufes.

Auf Grund der aktuellen dritten Welle der Pandemie, der schleppend anlaufenden Impfkampagne und der Unsicherheiten durch Mutationen des SARS-CoV-2-Virus, fiel die Entscheidung, auch den diesjährigen Lauf, der ursprünglich für den 2. Juli geplant war, frühzeitig abzusagen, wie die Klinik in einem Schreiben mitteilt.

Der Anfänger-Laufkurs "Projekt 6,9", der sonst im Frühjahr als Vorbereitung auf den Krankenhauslauf stattfindet, werde aber nicht abgesagt, sondern auf die zweite Jahreshälfte verschoben. Der Kurs könnte je nach Pandemie-Lage im Spätsommer oder Frühherbst beginnen.

Detaillierte Informationen werden zu gegebener Zeit unter www.krankenhauslauf.de veröffentlicht, wie es abschließend heißt.