Am Mittwoch (1. Dezember 2021) waren mehrere Fahrstreifen der A9 bei Leupoldsgrün im Landkreis Hof für mehrere Stunden blockiert.

Kurz nach 22 Uhr war der 25-jährige Fahrer eines Kleintransporters auf der Autobahn in Richtung München unterwegs. An dem Transporter befand sich außerdem ein Anhänger mitsamt aufgeladenem Swimmingpool. Unterwegs erfasste eine starke Windböe den Wagen: "Der Windstoß war so heftig, dass der Anhänger samt Ladung zu Seite umfiel und mehrere Fahrstreifen blockierte", berichtet die Verkehrspolizeiinspektion Hof

Kleintransporter von Windstoß erfasst - Sachschaden im vierstelligen Bereich

Einsatzkräfte der Polizei, der Autobahnmeisterei und der Feuerwehr kümmerten sich um die Freiräumung der Fahrbahn. Gegen 1.30 Uhr war die Autobahn wieder befahrbar. Der Anhänger samt Swimmingpool wurde von einem Abschleppunternehmer geborgen. Neben zwei Polizeistreifen war die Autobahnmeisterei aus Münchberg sowie die Feuerwehr aus Köditz für den Einsatz alarmiert worden. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf mehrere Tausend Euro.