Haßfurt
Verkehrsunfall

Nach Frontal-Crash: Fahrer eingeklemmt

Durch ein missglücktes Überholmanöver ist es in Haßfurt am Dienstag, dem 4. Oktober 2022, zu einem Frontal-Crash mit mehreren involvierten Fahrzeugen gekommen. Ein Fahrer wurde bei dem schweren Unfall eingeklemmt.
Frontal-Crash in Haßfurt
In Haßfurt kam es am Dienstag, dem 4. Oktober 2022, zu einem Frontal-Crash mit mehreren involvierten Fahrzeugen. Symbolbild. Foto: Canva; Collage: inFranken.de

Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Dienstag, dem 4. Oktober 2022, gegen 10.30 Uhr, auf der Prappacher Straße in Haßfurt gekommen. Wie die Polizeiinspektion Haßfurt in einem Pressebericht bekannt gab, wurden mehrere Personen verletzt - ein Mann sogar schwer.

Eine 70-Jährige Autofahrerin, die eine 44-jährige Beifahrerin dabei hatte, fuhr von Haßfurt kommend in Fahrtrichtung Prappach. Sie wollte nach links in die Gärtnerei abbiegen und musste verkehrsbedingt aufgrund des Gegenverkehrs warten.

Nach Frontal-Crash in Haßfurt: Autofahrer in Fahrzeug eingeklemmt

Ein dahinter fahrender 81-jähriger Autofahrer und seine 75-jährige Beifahrerin mussten ebenfalls anhalten. Ein 38-jähriger Autofahrer, welcher ebenfalls von Haßfurt in Richtung Prappach fuhr, überholte die beiden Wartenden und kollidierte frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug.  Dabei wurde auch das hintere der stehenden Fahrzeuge beschädigt.

Der 38-Jährige wurde bei dem missglückten Überholversuch durch den Zusammenstoß der Karosserien in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Die Feuerwehr musste ihn aus seinem Pkw befreien.

Er kam mit dem Rettungswagen zur weiteren Versorgung ins Krankenhaus Schweinfurt. Fahrer und Beifahrer des hinteren Fahrzeugs wurden glücklicherweise nur leicht verletzt. Die Insassen des vorderen Autos blieben gänzlich unverletzt. Der hinzugezogene Rettungshubschrauber wurde nicht benötigt. Vor Ort waren ebenfalls die Feuerwehren aus Haßfurt, Prappach und Königsberg. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von circa 25.000 Euro.