Muslime? "Das sind doch die mit dem Kopftuch, die den ganzen Tag beten und während ihrer Fastenzeit mitten in der Nacht anfangen zu kochen". So oder so ähnlich pauschalisiert hätten es viele Menschen aus dem Landkreis Haßberge formuliert, wenn man sie vor Kurzem noch nach Ihrem Wissen über den Islam und seine Gläubigen gefragt hätte.

Bis vor etwa zwei Jahren hatte die Region kaum etwas mit dem Islam zu tun. Seither ist dessen Kultur in den Haßbergen erlebbare Realität. Viele Bürger empfingen die Menschen aus den Kriegsländern des Nahen Osten mit offenen Armen. Sie ließen sich auf die neue Kultur ein und hinterfragen noch heute die Dinge interessiert.