Im Bereich der Marktgemeinde Maßbach ereigneten sich am Sonntagnachmittag gleich zwei Verkehrsunfälle aufgrund von Wildwechsel. Auf der Kreisstraße KG 8 verendete ein Reh, nachdem es frontal mit einem Pkw kollidiert war, im rechten Straßengraben. Ein weiterer Wildunfall ereignete sich einige Stunden später auf der Staatsstraße 2281 kurz nach der Mittelsmühle in Fahrtrichtung Maßbach. Hier kreuzte ebenfalls ein Reh von links kommend die Fahrbahn, so dass es zum Unfall kam. Das Reh verschwand nach dem Unfall augenscheinlich unverletzt in Richtung Wald. In beiden Fällen wurden die zuständigen Jagdpächter verständigt. An den beteiligten Fahrzeugen entstand lediglich leichter Sachschaden. pol