Zwei neue Zentren für Corona-Schnelltests eröffnet die Myevent-Group in Zusammenarbeit mit der Stadt Bad Kissingen, und zwar auf dem Parkplatz des Terrassenschwimmbades als Drive-In und in der Ludwigstraße 15 als sogenanntes Walk-In. Los gehen kann es am Freitag, 21. Mai, um 9 Uhr. Dort kann man sich dann bis auf Weiteres montags bis samstags jeweils durchgehend von 9 bis 18 Uhr testen lassen.

Die GmbH, die normalerweise große Events organisiert, hat Erfahrung. Derzeit betreibt sie zwei Testzentren in Bad Neustadt und vier in Hessen, die nach eigener Aussage sehr gut angenommen werden.

Um sich hier auf Corona testen zu lassen, brauche man keinen Termin und keine App, erklärt das Unternehmen in einem Schreiben an die Presse. Und das funktioniere folgendermaßen:

Drive-In: Die Besucher kommen an die Anmeldung gefahren. Dort bekommen sie eine Din A5-Einlegemappe mit zwei Dokumenten, die sie für die Tests vorher ausfüllen. Ist dies getan, fahren die Besucher vor in den Hygienebereich, dort werden sie getestet. Nach dem Testen fahren die Besucher weiter auf einen ausgewiesenen Parkplatz. Dort warten sie 15 Minuten, bis ein Mitarbeiter das Testergebnis bringt.

Walk-In: Die Besucher bekommen vor der Eingangstür ihre Anmeldebögen, die sie dort auch ausfüllen können - Stehtische stehen bereit. Danach gehen sie in den Hygieneraum, dort werden sie getestet. Nach dem Testen gehen die Besucher wieder hinaus und warten auf dem ausgewiesenen Platz. Dieser ist mit Stehtischen im nötigen Abstand ausgestattet. Nach 15 Minuten bringt ein Mitarbeiter das Testergebnis heraus. red