Mit sechs Veranstaltungen startet der Kunst- und Kulturverein Kirchehrenbach e. V ins neue Jahr. Geboten wird eine bunte Mischung, von der Lesung über die Fastenpredigt und eine Kräuterwanderung bis zum Wirtshaussingen, bei dem jeder mitmachen kann.
Los geht es am Sonntag, 14. Februar. Ab 19 Uhr entführen Anna Möllers und Budde Thiem die Besucher im Gasthaus Sponsel in "1001 orientalische Valentinsnächte". Zum Mehrgänge-Valentinsmenü erzählt die Künstlerin Geschichten aus 1001 Nacht, vom armen Mädchen Scheherazade, dem grausamen Perserkönig Schahrirar und vielen weiteren aufregenden Charakteren aus dem Morgenland.


Märchenstunde mit Musik

Begleitet wird die Märchenstunde durch orientalische Musik, die auch wieder Brücken zur europäischen Romantik schlägt, gespielt am Klavier und auf anderen Instrumenten. Einlass ist um 18 Uhr, der Eintritt inklusive Menü beträgt 39,50 Euro.
Weiter geht es bereits am Samstag, 20. Februar, um 19.30 Uhr im Gasthaus Sponsel: "Auch Hühner träumen von der Liebe" ist der Titel einer frechen Wirtshauslesung mit deftiger Musik von Franziska Weidinger und den "Namenlosen". Die Garmisch-Partenkirchner Autorin Franziska Weidinger hat mit Burgi Schweinsteiger eine Figur geschaffen, die dem Leser schon nach ein paar Seiten vorkommt wie eine alte Bekannte und die man trotz Ecken und Kanten wegen ihrer Warmherzigkeit gerne zur Freundin haben würde.
Nachdem Burgi in Weidingers letztem Roman ihre große Liebe gefunden hat, muss sie im neuen Roman "Auch Hühner träumen von der Liebe" plötzlich darum bangen und erlebt auf einer Almhütte, dass Natur so ihre Tücken hat und dass ihr eifersüchtiger Freund und der noch eifersüchtigere Ehemann ihrer Freundin Annie bei "Alm" immer nur an Sünde denken. Auszüge aus ihrem Buch gibt die Autorin an diesem Abend zum Besten, musikalisch begleitet von den "Namenlosen": Monika Gerhardt, Werner Braun, Michael Tschöpe, Klaus Fleming, Joe Köstler, Thomas Schneele, eine fränkisch-bayerisch spielende Gruppe aus dem Nürnberger Land. Einlass ist um 18 Uhr, der Eintritt kostet 12 Euro.


Klaus Karl-Kraus predigt

Zur Fastenpredigt am Freitag, 4. März, um 20 Uhr kommt Klaus Karl-Kraus ins Gasthaus Sponsel. Bereits zum vierten Mal schaut der Erlanger Kabarettist als Fastenprediger in Kirchehrenbach auf Gott und die Welt, auf die Franken und den "Glubb" (Einlass: 18 Uhr, Eintritt: 12 Euro).
In diesem Jahr feiert man den 500. Geburtstag des bayerischen Reinheitsgebotes. Zusammen mit dem Brauhaus Leikeim wird deshalb am Tag des Bieres, Freitag, 15. April, um 19 Uhr im Gasthaus Sponsel zu einem Biermenü (mit musikalischer Begleitung) eingeladen, bei dem zu jedem Gang ein passendes Bier kredenzt wird, gepaart mit vielerlei Infos über dieses traditionsreiche Getränk (Einlass: 18 Uhr, Eintritt inkl. Menü: 39,50 Euro)
Am Sonntag, 17. April, um 15 Uhr geht es hinaus in die Natur zu einer Blüten- und Kräuterwanderung. Auf dem Weg durch die blühende Landschaft unterhalb des Naturschutzgebiets am Walberla lernen die Teilnehmer eine Vielzahl essbarer Kräuter kennen. Wer möchte, kann unterwegs Pflanzenteile sammeln und anhand von ausgeteilten Rezepten zu Hause kulinarisch verwerten. Treffpunkt: 15 Uhr Parkplatz Lindenkeller (zwischen Gosberg und Kirchehrenbach). Dauer: ca. zwei Stunden. Wer Kräuter sammeln möchte, sollte einen Korb mitbringen. Anmeldung unter Tel. 09191/797099 (Kosten: 6 Euro, Kinder unter 14 Jahren sind frei).
Ein offenes Wirtshaussingen mit Bierprobe findet am Freitag, 22. April. um 20 Uhr, im Gasthaus Sponsel statt. Jeder kann mitmachen, egal ob er meint, singen zu können oder nicht. Im Mittelpunkt steht das gemeinsame Singen von fränkischem Liedgut. Damit die Kehlen schön feucht bleiben, werden verschiedene Biere im Rahmen einer Bierprobe gereicht. Der Unkostenbeitrag für die Bierprobe beträgt 5 Euro. red