Zehn Kommunionkinder feierten am Weißen Sonntag ihre erste Heilige Kommunion in der Pfarrei Heilige Familie. "Eine Liebe, die sich gewaschen hat" war das Thema des Gottesdienstes und der gesamten Vorbereitung für diesen Tag.
Anhand der Fußwaschung zeige Jesus, wie sehr er uns liebt und dass er sich für uns ganz klein macht, erfuhren die Kinder. Und auch in der Hostie mache er sich ganz klein und gibt sich uns hin. Und so sollen auch die Kommunionkinder ihre Liebe an andere weitergeben. Nach dem Evangelium spielten die "Happy Kirchen-Kids" die Szene der Fußwaschung nach.
Im weiteren Verlauf des Gottesdienstes erneuerten die Kinder ihr Taufversprechen. Als Dankeschön dafür bekamen die Paten eine Rose von den Kommunionkindern. Aus der Hand von Pfarrer George Thottankara erhielten die Kinder dann zum ersten Mal die heilige Kommunion. Pfarrer Thottankara bedankte sich am Ende des Gottesdienstes bei Evi Klump und den Tischmüttern für die Vorbereitung.
Musikalisch gestaltet wurde der Gottesdienst wieder durch die Kirchenband "christe fidelos". red