Wötzelsdorf — Das Landratsamt Kronach hat die drei bei Wötzelsdorf geplanten Windräder der Wind-Strom Rugendorf GmbH & Co. KG aus Forchheim genehmigt. Die Behörde ersetzte damit auch das Einvernehmen der Stadt Kronach, das von dieser verweigert worden war. Auch bei diesen Windrädern regte sich erheblicher Widerstand. Die immissionsrechtliche Genehmigung umfasst auch das Baurecht, die Abweichung von Abstandsflächen und die Befreiung nach dem Denkmalschutzgesetz, weil in diesem Bereich mit einem Bodendenkmal gerechnet werden muss. Der Bescheid und seine Begründung liegen im Landratsamt vom 7. bis 20. Januar kommenden Jahres aus. "Mit Ende der Auslegungsfrist gilt der Bescheid gegenüber Dritten als zugestellt", ließ das Landratsamt in Behördendeutsch verlauten. Die drei geplanten Windräder sollen in den Gemarkungen Wötzelsdorf, Gössersdorf und Seibelsdorf errichtet werden. fs