Für einige verdiente Mitarbeiter von Regens Wagner hieß es Abschied zu nehmen und in den Ruhestand zu gehen. Vier Personen wurden bei der weihnachtlichen Feier verabschiedet.

In ganz persönlichen Worten würdigten Gesamtleiterin Sabine Schubert und stellvertretender Gesamtleiter Christian Behner das Engagement und Wirken jeder und jedes Einzelnen.

Siegfried Betz war 14 Jahre als Mitarbeiter im Gartenbereich tätig; Christine Krosch wirkte 28 Jahre als Erzieherin, zunächst neun Jahre in der Förderstätte, anschließend in der Regens-Wagner-Schule; Hildegunde Nicholson war Krankenschwesternhelferin und 28 Jahre als Nachtwache im Wohnbereich eingesetzt; Roswitha Schumann arbeitete 24 Jahre als Kinderpflegerin im Wohnbereich.

Allen wurde für eine langjährige, wertschätzende Begleitung der Klienten und verantwortungsbewusstes Arbeit gedankt. Mit ihren unverwechselbaren Persönlichkeiten bereicherten sie das Geschehen und die Dienstleistungen für Menschen mit Behinderung bei Regens Wagner Burgkunstadt.

Zum Abschied gab es für die ausscheidenden Mitarbeiter jeweils eine Urkunde, unterzeichnet von Direktor Rainer Remmele. Außerdem gab es Blumen von der Mitarbeitervertretung, überreicht durch Vorsitzende Dunja Herzog und Ingrid Fiedler. Roland Dietz