Zu einem Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden kam es bereits am Dienstag, 1. Februar, im Bad Rodacher Stadtgebiet. Das hat die Polizeiinspektion Coburg am Montag berichtet, weil sie bislang nicht den Unfallverursacher ermitteln konnte und nun auf die Angaben von Zeugen hofft. Ein 66-Jähriger parkte seinen Renault am 1. Februar in der Zeit von 13 bis 19.20 Uhr in der Neugasse. In dieser Zeit fuhr ein bislang unbekannter Fahrzeugführer mit seinem Fahrzeug beim Ausparken gegen die vordere linke Fahrzeugfront des geparkten Renault. Die Wucht des Aufpralls war derart massiv, dass am Renault ein Schaden von mindestens 9000 Euro entstand. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 09561/645-0 an die Coburger Polizei zu wenden. pic