Die außerordentliche Mitgliederversammlung der Wanderfreunde Lahm war erfolgreich. Zwei wichtige Posten im Vorstand konnten besetzt werden. Als Zweiter Vorsitzender wurde Hartmut Dietz und als Kassier Aaron Judex von den rund 80 Mitgliedern gewählt. Vorsitzender Klaus Ehrlinger freute sich. "Denn ohne einen Kassier ist man nur beschränkt handlungsfähig", sagte er. Nachdem Roland Galle, der beide Ämter in sich vereinigt hatte, bei der regulären Mitgliederversammlung aus persönlichen Gründen zurückgetreten war und diese Ämter nicht sofort besetzt werden konnten, war die außerordentliche Mitgliederversammlung nötig geworden. Allerdings ist wieder eine Position offen, die des Wanderwarts, den Gabriela Lindner ausgeführt hat. Wegen beruflicher Grüne kann Lindner nicht weitermachen. Auch Beisitzer konnten nicht gefunden werden. Als Kassenprüfer wurden Erwin Räder und Reinhard Grell übernommen.

Eine weitere Herausforderung kommt auf den Verein zu: Da die Heizanlage in der Wanderhalle defekt ist und für rund 6000 Euro erneuert werden muss, soll der Verein dafür Kapital bilden. Nun sei das wegen Corona allerdings schwierig, Veranstaltungen rund um die Wanderhalle oder gar in der Wanderhalle durchzuführen. Die Wanderfreunde beschlossen, mit den anderen Ortsvereinen zu sprechen und nach einer Lösung zu suchen, um den Weiterbestand der Wanderhalle in Lahm zu sichern. mst