Die Ruhr2Northsea-Challenge findet jährlich an einem Samstag um den längsten Tag des Jahres im Juni statt und stellt für Radsportbegeisterte eine sportliche Herausforderung dar. Dabei gilt es, 300 Kilometer vom Ruhrgebiet zur Nordsee an einem Tag zu überwinden. Hannah und Thomas Nossek vom TSV Staffelstein stellten sich mit über 600 weiteren Radsportler/innen dieser Challenge. Nach dem Start um 4.30 Uhr in Duisburg ging es über Raesfeld, Epe, Georgsdorf, Leer und Aurich zum Ziel nach Bensersiel an der Nordsee. Die Veranstaltung ist kein Rennen, vielmehr gilt das Motto, "der Weg ist das Ziel". Nach einigen Verpflegungspausen und zwei Pannen kamen Thomas und Hannah Nossek erschöpft nach 11:30 Stunden reiner Fahrtzeit gegen 19.30 Uhr ins Ziel. "Eine schöne Sache, bei der der Teamgeist unter den Radsportlern an erster Stelle steht", zog Sandra Nossek Bilanz. red