Von ihren weihnachtlichen und adventlichen Erfahrungen während des Jahres berichten ab 1. Dezember Priester, Pastoralreferenten, Gemeindereferenten und engagierte Christen unter der Adresse www.adventsmomente.de.

Der Online-Adventskalender ist eine Gemeinschaftsaktion der Internet-Redaktionen der Diözesen Augsburg, Bamberg, Eichstätt, München und Freising, Passau, Regensburg und Würzburg. Es gibt sie im Internet bereits seit 16 Jahren, und jährlich lassen sich mehrere Tausend Besucherinnen und Besucher in der Vorweihnachtszeit von den Geschichten zum Nachdenken anregen oder inspirieren.

Angespornt durch diesen Erfolg sammelten die Redakteure aus den bayerischen Diözesen auch für den Adventskalender 2020 wieder Erlebnisse, die von weihnachtlichen Gegebenheiten während des Jahres berichten. Am Dienstag, 1. Dezember, erzählt Bernhard Löhlein, Redakteur in der Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit im Bistum Eichstätt, wie ein Kreuzchen ihm bei seinem ersten Gitarrenspiel und im täglichen Leben geholfen hat und hilft. Bis Heiligabend werden 24 Texte veröffentlicht, die einen tiefen Einblick in den seelsorglichen Umgang mit Menschen erlauben. Die täglichen Impulse erscheinen auch in den Social-Media-Angeboten des Erzbistums Bamberg (www.facebook.com/erzbistumbamberg und www.twitter.com/BistumBamberg und sind für die Nutzung auf Smartphones und Tablets angepasst. red