"Die Welt" hat berichtet genauso wie die Süddeutsche Zeitung und der Bayerische Rundfunk: Die von der Stadt Bamberg erteilte Genehmigung für Michael Stoschek, der mit seinem Amphibienfahrzeug am Sandkerwa-Montag auf der Regnitz fahren darf, erfährt einiges Medienecho. Auf der Facebook-Seite von infranken.de wird die bisherige FT-Berichterstattung heftig diskutiert. Wobei sich viele User auf die Seite des Brose-Chefs schlagen, wie eine Auswahl der Kommentare hier zeigt.
Marco S.: Pff...was für ein Aufstand. Ich find des Gefährt einfach nur genial und dann noch in Aktion, da lacht des Herz von Oldtimerfans. Und...eh was soll'n der Aufstand, der Mann will doch a bloß a Gaudi ham.
Markus F.: Na und!! Soll er doch, er gefährdet doch keinen Besucher, oder??
Michael M.: Der Oligarch Stoschek darf halt in Bamberg einfach alles.
Jürgen S.: OK. Der Herr Winkler fährt mit, um als Lotse zu fungieren und die Sicherheit zu gewährleisten. Gleichzeitig ist die Mitfahrt des Herrn Winkler von öffentlichem Interesse und Grundlage der Ausnahmegenehmigung. Zusammengefasst: Sie dürfen fahren, weil sie den Herrn Winkler mitnehmen, der mitfährt, damit Sie fahren dürfen...
Raf G.: Ich find's und fand's letztes Jahr scho toll. Was soll der Sozialneid?!?
Christina B.: Super Typ. Hört auf zu nörgeln. Dieser Neid macht echt hässlich!
Angelika F.: Wie kann man nur so neidisch sein? Lasst ihn doch, Bamberg kann froh sein - er tut doch was. Für die Stadt!!
Hubertus E.: Mit Geld erreichst du alles. Ein jeder ist käuflich...
Peter B.: Bisserl Geltungssucht der Herr Brose - wa? Würd ja brüll'n vor Lachen, wenn die mit allerlei Sicherheitsbeamten überladene Gurke volläuft und der nasse Mr. Universe sich tropfend durch die Massen schleichen darf. Es gibt Sachen - die muss man nicht machen - auch wenn man nicht weiß, wohin mit dem Schotter...
Marco S.: Fehlt nur noch ein Klebekennzeichen!!??
Sebastian M.: Da hat sich Bamberg was eingebrockt!
Sabine W.: Super Auto, super Typ!
Jessica P.: Geld regiert halt doch die Welt...
Stefan H.: Haben wir denn nichts Wichtigeres zu tun bzw. zu berichten? Die Welt gerät mehr und mehr aus den Fugen, und wir regen uns auf wegen dieses Privatvergnügens von Michael Stoschek. Es sei ihm doch gegönnt, wenn es ihm Freude bringt...
Ric: Ich gehe natürlich davon aus, dass jeder diese Genehmigung erhalten kann und nächstes Jahr 50 bis 100 solcher Dinger zu Wasser gelassen werden. Natürlich ist Bamberg nicht käuflich. *lach...
Maximilian M.: Da macht einer einfach mal etwas nicht alltägliches, einfach das worauf er Bock hat, und schon bellt jeder..
Simone H.: Mensch, sich über sowas aufzuregen, es gibt Wichtigeres im Leben. Er ist schon seid fast 28 Jahren mein Chef und er macht viel für seine Arbeiter, ich kann mich nicht beklagen.
Marcel J.: Sondergenehmigung... Wenn einer von uns mit sowas gekommen wäre...
Tom M.: Soetwas sieht man nicht alle Tage - hoffentlich habe ich die Gelegenheit mir das anzusehen.
Canard L.: Neid zerfrisst die Seele wie Rost das Eisen.
Torsten S.: Leute. Gönnt ihm seinen Luxus. Ich weiß nicht, warum man sich deshalb ständig das Maul zerreißen muss. Einige von euch waschen sicher auch ihr tolles Auto in der privaten Hofeinfahrt. Zuhause! Leute. Kehrt vor eurer eigenen Haustüre.
Frank P.: Würde ich auch machen, wenn ich die Möglichkeit hätte. Vielleicht darf ich ja mitfahren?
Jürgen Z.: Der ist halt ein Selbstdarsteller
Lichtfetzen: Scheint, als wäre Stoschek der Bamberger Uli Hoeneß...