Was und wie Kinder und Jugendliche essen, spielt eine große Rolle für Gesundheit und Wohlbefinden, aber auch für die Entwicklung ihres Ernährungsverhaltens. Eine hochwertige Kita- und Schulverpflegung leistet hierbei einen wichtigen Beitrag und kann Vorbild für eine gesundheitsförderliche Ernährung sein, die gut schmeckt und gleichzeitig nachhaltig und wirtschaftlich ist.


Mit Teuschnitz und Stockheim

Im Rahmen des "Coachings Kita- und Schulverpflegung" machen sich nun fünf Kitas und vier Schulen in Oberfranken mit viel Engagement auf den Weg, ihre Mittagsverpflegung zu verbessern. Zahlreich waren die teilnehmenden Einrichtungen der Einladung der Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung Oberfranken zur Auftaktveranstaltung am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Bayreuth gefolgt (Infos unter www.kitaverpflegung.bayern.de bzw. www.schulverpflegung.bayern.de).
Gemeinsam ins Coachingjahr 2017/18 starten unter anderem der Kindergarten Wicke in Teuschnitz und die Grundschule Stockheim. Vor dem Hintergrund ihrer individuellen Rahmenbedingungen wird jede Einrichtung im Coaching ganz unterschiedliche Schwerpunkte setzen. Gemeinsam ist allen jedoch der Wunsch nach der Optimierung ihrer Mittagsverpflegung. red