Am Freitagabend befuhr ein 20-Jähriger aus Oberbayern mit seinem Audi die A 9 in südlicher Richtung. Zwischen den Anschlussstellen Gefrees und Marktschorgast kam er ins Schleudern und stieß gegen die rechte und linke Schutzplanke. Am Standstreifen kam das Fahrzeug zum Stehen. Dabei riss ein Reifen ab und beschädigte einen auf der Autobahn fahrenden Kleintransporter. Der Audi-Fahrer verletzte sich leicht und kam zur Abklärung in ein Krankenhaus. Durch die umliegenden Feuerwehren wurde die Unfallstelle abgesichert und die Fahrbahn gereinigt. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 30 000 Euro. PI