Aufmerksame Nachbarn haben in Igelsdorf eine brennende Hecke in der Sandstraße bemerkt. Bis zum Eintreffen der FFW Baiersdorf versuchten sie bereits, den Brand zu löschen. Als Ursache konnte heiße Asche aus dem Pelletofen der Hausbesitzerin ermittelt werden, die sie bereits am Nachmittag in ihren Kompostbehälter aus Kunststoff gekippt hatte. Im Laufe der nächsten Stunden hatte sich dann der Brand entwickelt und auf die daneben befindliche Thujahecke ausgedehnt. Ein Übergreifen auf die Garage konnte verhindert werden. Der Schaden beläuft sich auf circa 500 Euro. Die Verursacherin erwartet eine Anzeige wegen einer Ordnungswidrigkeit.