Eine sportlich erfolgreiche Bilanz der Tennissparte des 1. FC Kupferberg zog Sportwart Andre Schramm beim Jahresabschluss im Gasthaus Steinlein in Neufang. Die Damen kämpften in der Kreisklasse 1 mit Bischofsgrün, Stammbach und Mainleus. Es reichte für einen guten 2. Platz. Die Damen 30 belegten in der Bezirksklasse 2 den 3. Rang. Eckersdorf, Arzberg und Mistelgau wurden besiegt, gegen Plech und Nemmersdorf musste sich die Mannschaft geschlagen geben.
Das deutlich verjüngte Herren-Team landete gegen Kirchenlaibach, Engelmannsreuth, Mainleus 2 und TSV Hof vier Siege, nur gegen Münchberg blieben die Punkte aus. Es blieb nur der 2. Platz, aber 2016 soll die Meisterschaft gelingen.
Die Herren 60 spielen in der Bezirksliga, der höchsten oberfränkischen Klasse. Nach Siegen gegen Burgkunstadt und Friesen reichte es gegen Drossenfeld nur zum Remis. Rehau und Bischberg wurden geschlagen, doch dann musste gegen Pegnitz eine Niederlage hingenommen werden. Letztendlich sprang für die Mannschaft der 2. Platz hinter Drossenfeld heraus, punktgleich mit Pegnitz. Klaus-Peter Wulf