Schon mit sechs Jahren können Kinder sich der Kinderfeuerwehr anschließen - wenn es in der Feuerwehr vor Ort eine Kinderfeuerwehr gibt. Die Feuerwehr im Bad Rodacher Stadtteil Breitenau macht dieses Angebot seit fast sieben Jahren, auch, um den Nachwuchs bei den Erwachsenen sicherzustellen. Daneben bietet die Feuerwehr die Möglichkeit, im spielerischen Miteinander Technik- und Sozialkompetenz zu erwerben.

Problem: In Corona-Zeiten sind kaum Treffen möglich. Die zehn Mitglieder der Breitenauer Kinderfeuerwehr und ihre Betreuer freuen sich deshalb umso mehr über die Spende ihres Kameraden Stefan Korn, der die Kinderfeuerwehr nicht zum ersten Mal unterstützt. red