Fränkische Bierdeckel und gehäkelte Deckchen, uralte Kaffeemühlen und kaum getragene Kinderkleider, zerlesene Comics und orientalische Blumenvasen - es gibt nichts, was es nicht gibt beim Spätaufsteher-Flohmarkt der Mediengruppe Oberfranken. Bereits zum achten Mal wird er am Sonntag, 18. September, von 10 bis 15 Uhr auf dem FT-Gelände an der Gutenbergstraße in Bamberg veranstaltet. Die Verkäufer können ihre Waren ab 8 Uhr aufbauen. Die erwarteten 2000 Besucher dürfen sich an den 200 Ständen auf Verkaufswaren freuen, die an Originalität nichts zu wünschen übrig lassen. Archivfoto: Matthias Hoch