Die Verwaltung könnte prüfen, ob bei Sitzungen des Stadtrats und der Ausschüsse Corona-Schnelltests zur Verfügung gestellt werden, regte Stadtrat Leo Pfennig (Freie Wähler) in der jüngsten Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses an. So könnten sich sowohl die Stadträte als auch die Besucher testen. "Das machen wir gerne", sagte Bürgermeister Michael Kastl (CSU) dazu. Nach einer Sitzung im letzten Jahr war ein Stadtrat positiv getestet worden.

Wegen eines Unfalls in der Jörgentorgasse, bei dem die neue Absperrkette zwischen Gehweg und Fahrbahn zerstört wurde, fragte Thorsten Harnus (CSU) nach. Der Unfall sei bekannt, hieß es aus der Verwaltung. Es sei halt ärgerlich, meinte der Bürgermeister dazu.