Die Marktgemeinde Lonnerstadt nimmt am Bundesprogramm zum Breitbandausbau teil. Ein entsprechender Beschluss wurde in der Gemeinderatssitzung am Montagabend gefasst. Umgesetzt werden soll der Beschluss allerdings nur, wenn die Beratungs- und Planungsleistungen nicht höher liegen als 50 000 Euro. Denn bis zu dieser Summe werden die Leistungen, so die Erstellung eines "Masterplans", zu 100 Prozent gefördert. Der Kommune entstehen somit keine Kosten. See