Bis 4. August verwandelt sich der Schlossplatz wieder in eine Strandlandschaft. Auch wenn Erlangen nicht an der Küste liegt, so bringt die Kooperation mit der Insel Sylt wie in den vergangenen fünf Jahren eine Brise mehr nordisches Sommerflair in die Stadt. Zwischen Stadtgrün, bunten Lampions und weißem Sand bietet der Schlossstrand in der Erlanger Innenstadt auf rund 1500 Quadratmetern Platz, um die Seele baumeln zu lassen. Ob im Strandkorb beim Ausspannen oder bei einem Sundowner zum Feierabend - die Besucher können täglich ab 11 Uhr den Strand genießen.

Das gastronomische Angebot

"Nordseestrand trifft Frankenland" - unter diesem Motto steht auch in diesem Jahr das gastronomische Angebot, das den Schlossstrand begleitet. Die Veranstalter, das Erlanger City-Management und die Dinger + Boubaker GmbH, haben wieder erstklassige Partner ins Boot geholt, die auch in den letzten Jahren den Strandgästen kulinarische Leckerbissen auf den Teller gezaubert haben. Es gibt Fränkisches vom Grill, Vegetarisches und Fischspezialitäten. Für eine entspannte Mittagspause an der Sonne oder einen kleinen Zwischenstopp beim Einkaufsbummel lohnt es sich, beim Mittagstisch zwischen 11.30 und 14 Uhr am "Strand" vorbeizuschauen. Bei variierenden Angeboten ist hier für jeden Geschmack etwas dabei.

Wer in stilvollem Ambiente mit Freunden feiern oder Firmen-Events ausrichten möchte, ist bei der Sylt-Terrasse an der richtigen Adresse. Vier überdachte Lounges können einzeln oder kombiniert reserviert und nach individuellen Wünschen bewirtet werden. Sowohl die normale Strand-Gastronomie als auch ein Premium-Catering stehen hier zur Verfügung.

Wann ist geöffnet?

Öffnungszeiten sind von Sonntag bis Freitag jeweils von 11 bis 22 Uhr und am Samstag von 11 bis 23 Uhr. red