Die Einnahmen aus dem Adventskonzert im vergangenen Dezember hat die Schaeffler-Bigband an die Pfarrei St. Magdalena gespendet. Beim Konzert in der Kirche kamen diesmal 4200 Euro zusammen. Pfarrer Helmut Hetzel nahm in der Unternehmenszentrale von Schaeffler in Herzogenaurach den symbolischen Spenden-Scheck entgegen.

Die Spende kommt auch in diesem Jahr dem Herzogenauracher Kinder- und Familienfonds zugute, heißt es in einer Pressemitteilung vom Schaeffler. Insbesondere Familien, die durch besondere Situationen in Zahlungsnöte geraten sind, und deren Kindern soll so die Teilhabe am sozialen Leben erleichtert werden.

Hilfe mit kleinen Beträgen

"Mit einem Zuschuss aus dem Fonds können wir schon mit kleinen Beträgen beispielsweise Kindergarten-Beiträge bezahlen, Klassenfahrten oder Musik-Unterricht ermöglichen und Mitgliedsbeiträge zu Sportvereinen bezuschussen", sagte Pfarrer Hetzel. red