Der Fachbereich Gesundheitswesen beim Landratsamt Bamberg hat für Mittwoch, 28. Oktober, eine Corona-Reihentestung der Bewohner der Anker-Einrichtung in Bamberg (AEO) angeordnet. Auslöser sind vier positive Corona-Befunde in der Einrichtung. Getestet werden insgesamt rund 800 Personen.

Nach Angaben der für die AEO zuständige Regierung von Oberfranken wurden die positiv getesteten Bewohner - ebenso wie die durch das Gesundheitsamt ermittelten Kontaktpersonen der Kategorie 1 - umgehend in dem eigens für diesen Zweck eingerichteten Quarantänebereich auf dem Gelände der AEO untergebracht. Sie werden dort getrennt von den übrigen Bewohnern mit Lebensmitteln und anderen notwendigen Dingen versorgt. Eine Quarantäne für die gesamte Einrichtung wurde nicht angeordnet. Es gilt aber ein Aufnahme- und Verlegungsstopp.

Fallzahlen steigen

Die Fallzahlen für die Stadt und den Landkreis steigen inzwischen weiter. Insgesamt liegt die Zahl der aktiven Infizierten nun über der 200er-Marke, exakt bei 223. Dies war zuletzt von Ende März bis Ende April 2020 der Fall. Im Juli und August lag die Zahl der aktiv Infizierten stets unter 25. Am 7. Oktober überschritt die Zahl der aktiven Infektionen die Zahl 50, am 21. Oktober die Marke 100. Nur eine Woche später sind es mehr als doppelt so viele aktiv Infizierte.

In der Stadt Bamberg gibt es aktuell 77 Corona-Infektionen. Im Landkreis Bamberg sind es 146. red