Vier erheblich beschädigte Autos und ein Sachschaden von rund 21 000 Euro sind die Folgen eines verlorenen Zwillingsreifens am Samstagabend auf der A 73 in Fahrtrichtung Norden. Wie die Verkehrspolizeiinspektion Bamberg mitteilte, löste sich das Rad an der Hinterachse eines Lastwagens, der von einem 55-jährigen Fahrer gelenkt wurde. Das Rad kam mitten auf der Fahrbahn zum Liegen. Die nachfolgenden Fahrer von vier Autos konnten das in der Dunkelheit nur äußerst schlecht sichtbare Hindernis nicht rechtzeitig erkennen. Ihre Fahrzeuge überrollten deshalb das Rad und wurden im Frontbereich erheblich beschädigt. Alle Pkw und der Lkw mussten abgeschleppt werden. Verletzt wurde bei dem Verkehrsunfall niemand. pol