Im Rödentaler Stadtteil Mönchröden wird am Samstag, 6. Juli, wieder ein Kinder- und Schulfest gefeiert, das an alte Zeiten erinnern soll, denn viele Mönchrödener trauern noch heute dem alten Kinderfest auf dem Sportplatz nach. Ingrid Ott vom Heimatverein und Hans-Joachim Lieb vom TSV haben deshalb die Initiative ergriffen und zusammen mit der Schule Mönchröden ein Schulfest auf dem Sportplatz organisiert. Um 12.30 Uhr wird deshalb ein Festzug mit den Kindern der Schule, der Schulfamilie, der Mönchsgruppe des Heimatvereins und den Sportlern des TSV zum Sportplatz starten. Dank der Firma Zapf Creation werden auch lebende Puppen mitlaufen, heißt es in einer Mitteilung. Der Festzug geht über die Schulstraße, den Damm und die Mönchrödener Straße zum Sportplatz Mönchröden in den Stammbach. red