Das abgelaufene Vereinsjahr bot den Mitgliedern des Obst- und Gartenbauvereins wieder ein reiches Betätigungsfeld. Darüber hinaus lag den Gartenfreunden auch die Ortsverschönerung am Herzen, wie die Jahresversammlung verdeutlichte.

Bei seinem Tätigkeitbericht ging Vorsitzender Gerhard Stark auf den Obstbaumschnitt, Vortragsveranstaltungen, eine Exkursion in Weismain, den Besuch der Landesausstellung in Wassertrüdingen, das Kürbisfest und die Pflegemaßnahmen auf dem Kinderspielplatz sowie in der Ortschaft selbst ein. Allen Gartenfreunden habe der trockene Sommer etwas zu schaffen gemacht.

Im weiteren Verlauf legte Wolfgang Kraus den Kassenbericht vor; die Revision hatten Renate Grünbeck und Gerlinde Pechtl vollzogen und konnten eine solide Abwicklung sämtlicher Finanzgeschäfte bestätigen.

Ein besonderes Anliegen war es dann Gerhard Stark, dass er Florian Grebner für seinen 15.-jährige Mitgliedschaft mit eine Urkunde und Ehrennadel des Gartenbauverbandes auszuzeichnen.

Ein Rückblick mit farbenfrohen Bildern und Eindrücke vom Kordigast rundeten die Jahreshauptversammlung des Obst- und Gartenbauvereins ab.

Als erste Veranstaltungen sind am 11. März ein Vortrag von Günter Reif unter dem Titel: "Naturnaher Garten - ein Gewinn für alle", am 19. April der Besuch des Gärtner- und Häckermuseums in Bamberg und am 1. Mai eine Wanderung zum Kordigast vorgesehen.

Danach konnte Vorsitzender Gerhard Stark die Jahresversammlung schließen, verband damit die Hoffnung, dass die ausgewählten Veranstaltungen wieder Anklang fänden und wünschte allen Mitgliedern weiterhin viel Freude bei der Gartenarbeit. dr