Die Nachfrage nach ehrenamtlicher Hospizbegleitung ist groß. Deshalb bilden die Malteser in Unterfranken immer wieder neue HelferInnen in diesem Bereich aus. Derzeit engagieren sich über 350 HelferInnen in mehr als 20 Gruppen unterfrankenweit. Unter ihrem Leitsatz "Zusammen leben bis zuletzt" widmen sie sich der kostenlosen Begleitung von Schwerstkranken und Sterbenden in ihrer letzten Lebensphase, sowie von Trauernden.

Anfang Oktober 2021 findet der nächste Kurs im Malteserheim in Thundorf statt, zu dem sich Interessenten bereits jetzt schon anmelden können. Bettina Hehn und Petra Reith vom Malteserhospizdienst in Bad Kissingen werden zusammen mit den beiden ehrenamtlichen Trauerbegleitern Theresia Merz und Norbert Wahler den Kurs leiten.

Die intensive Vorbereitung erstreckt sich von Oktober bis Mai 2022: Themennachmittage im Malteserheim Thundorf und Wochenendseminare bilden eine nachhaltige Grundlage. Dabei steht die theoretische und auch persönliche Auseinandersetzung mit Themen um Abschied, Sterben, Tod und Trauer im Mittelpunkt. Danach übernehmen die Hospizhelferinnen und -helfer eine erste Sterbebegleitung und treffen sich alle zwei Wochen zum Erfahrungsaustausch und Praxisreflektion. Nach dem letzten Wochenende können die Teilnehmenden ihren Einsatz für Sterbende und Trauernde mit den Maltesern fortsetzen.

Kurstermine sind im Jahr 2021: 6., 13., 20. und 27. Oktober, 3., 10., 17. und 24. November sowie 1., 8. und 15. Dezember. Im Jahr 2022 sind die Kurse am 5., 12. und 26. Januar und am 9. und 23. Februar, am 9. und 23. März, am 6. und 20. April sowie am 4. Mai jeweils von 16 bis 18.30 Uhr im Malteserheim Thundorf OG, Theinfelder Straße 12.

Die Wochenenden mit Übernachtung sind am 9./10.Oktober, 6./7. November und am 7./8. Mai 2022. Beginn ist jeweils um 9 Uhr bis Ende gegen 15 Uhr in der Begegnungsstätte Schloss Craheim, Craheim 1, 97488 Stadtlauringen.

Eine Präventionsschulung zum Thema "Sexualisierte Gewalt" findet am Samstag, 15. Januar, von 9 bis 16.30 Uhr statt. Ein Erste Hilfe Kurs findet zwischen dem 2. und 3. Wochenende an einem Samstag statt. Die Kosten für den Hospizvorbereitungskurs sind 150 Euro inklusive der Wochenendseminare. Die restlichen Kosten für den Kurs werden vom Malteser Hilfsdienst übernommen. Dafür stehen die Teilnehmer ehrenamtlich im Praxiseinsatz und je nach ihrer Entscheidung auch anschließend im aktiven Dienst der Sterbe- und Trauerbegleitung. Eine Mitgliedschaft bei den Maltesern ist dafür erforderlich. Anmeldungen werden bis 17. September entgegengenommen bei Malteser Hospizdienst, Hartmannstraße 2a, Bad Kissingen, Tel.: 0971/724 694 22; Email: hospiz-kg@malteser.org; www.malteser-unterfranken.de mib