Zu wenig Bewegung ist Ursache vieler Erkrankungen. Das weiß man im evangelischen Kindergarten Pusteblume in Weißenbrunn genau. Und am besten bleibt man fit, wenn man schon in jungen Jahren mit Spaß und Freude am Sport den Körper fit hält.
Die Kinderpflegerin und zugleich Abteilungsleiterin Turnen im TSV Weißenbrunn, Andrea Oehrlein, hat daher vor einiger Zeit eine Kooperation mit dem TSV Weißenbrunn angeregt. Eine Kooperation, die zum Ziel hat, Kindern Spaß an der Bewegung zu vermitteln.
Jedem Kind will man, unabhängig von einer Vereinszugehörigkeit, ein gesundes Selbstbewusstsein und ein gutes Gefühl für seine Fähigkeiten vermitteln, in dem alle Sinne eingesetzt und spielerisch gefördert werden.


Vier verschiedene Komponenten

Der Bayerische Landessportverband (BLSV) unterstützt solche Kooperationen durch die Bayerische Sportjugend (BSJ). Der BSJ-Kreisjugendleiter Adrian Seitz kam daher in den Kindergarten, um die Kooperation zu bestätigen und gleichzeitig Anregungen in Form von Arbeitsmappen an den Kindergarten zu überreichen.
Damit von Anfang an ein gesunder Lebensstil erlernt und gefördert wird, braucht es ein Zusammenspiel aller Beteiligten: Das Kindergartenteam bringt den Kleinen gesunde Ernährung näher und achtet auf tägliche Bewegung, möglichst im Garten mit vielen Klettermöglichkeiten.
Die Vereinsübungsleiterin bleibt für alle Weiterentwicklungen offen. Die Eltern erfahren die Grundsätze in der Konzeption und beim jährlichen Informationsabend und füllen sie dann zu Hause mit Leben. Wenn alles gut funktioniert, werden die Kids vom Kindergarten Pusteblume bald mit dem sogenannten "Baerchen" vom BSJ zum Bewegungskindergarten zertifiziert. Statt einem "ä" werden hier bewusst die Vokale "a" und "e" einander gereiht.
Die Nachfrage nach der Aktion "Es steppt der Baer" ist groß, so waren die Kapazitäten für 2015 restlos ausgeschöpft, informiert Seitz und freut sich über die Initiative des Kindergartens. Mit der angestrebten Zertifizierung "Baerchen" werden die Ziele Bewegung, Aufklärung, Ernährung und Ressourcen in Verbindung gebracht und die Verniedlichungsform "chen" steht für die Zielgruppe der Kinder.
Bis es soweit ist, werden die Kinder viel Spaß und Freude am Turnen und allgemeiner Sportbetätigung haben. Die Informationsmappen vom BSJ enthalten viele anspruchsvolle Anregungen dazu, um spielerisch mit den Kleinsten Sport zu fördern. eh