Der Besuch der Landesausstellung in Nürnberg und im Wenzelsschloss in Lauf an der Pegnitz werden Ziel des Bürgerservice der Stadt Lichtenfels am Mittwoch, 18. Januar, sein. Den 700. Geburtstag von Kaiser Karl IV. nehmen der Freistaat Bayern und die Tschechische Republik zum Anlass einer gemeinsamen Landesausstellung.
Der böhmische und römisch-deutsche König Karl IV., 1355 in Rom zum Kaiser des Heiligen Römischen Reiches gekrönt, gehört zu den bedeutendsten Herrschern der deutschen und böhmischen Geschichte. Die Ausstellung thematisiert seine Bedeutung für die Residenzstädte Prag und Nürnberg. Am Beispiel des Wenzelsschlosses in Lauf an der Pegnitz mit seinem renovierten prächtigen Wappensaal wird die Bautätigkeit von Karl IV. dargestellt.
Erstes Ziel der Tagesfahrt ist Nürnberg, danach geht es weiter nach Lauf zum Mittagessen im Gasthof "Altes Rathaus". Im Anschluss daran erfolgt der Besuch des Wenzelsschlosses. Die Abfahrtszeiten sind in Michelau Am Anger um 7.40 Uhr, in Lichtenfels am Bahnhof um 7.50 Uhr und in Lichtenfels bei der Sparkasse am Breiten Rasen um 8 Uhr. Um 9.45 beginnt die Führung der ersten Gruppe und um 10 Uhr die Führung der zweiten Gruppe in Nürnberg. Um 12 Uhr erfolgt die Weiterfahrt nach Lauf an der Pegnitz, wo ein Mittagessen eingenommen wird. Um 14.30 Uhr beginnt die Führung im Wenzelsschloss, anschließend Freizeit. Um 17 ist Heimfahrt.
Anmeldungen werden vom Bürgerservice der Stadt persönlich oder telefonisch unter der Telefonnummer 09571/7950 oder 795-187 entgegengenommen. Die Karten müssen innerhalb einer Woche bezahlt und abgeholt werden. red