Am Samstagabend ereignete sich ein schwerer Radunfall in der Nähe vom "Berghaus Rhön". Ein 42-jähriger Radfahrer kam dort von der Straße ins Bankette ab, verlor die Kontrolle und stürzte. Trotz Schutzhelm zog sich der Mann schwere Kopfverletzungen zu, mit denen er ins Krankenhaus eingeliefert wurde.Wie sich bei der Unfallaufnahme herausgestellt hatte, hatte der Mann offensichtlich vorher zuviel getrunken. Ein Test ergab einen Wert von deutlich über 1,5 Promille. Gegen ihn wird ein Strafverfahren eröffnet. pol