Der Fahrer eines Mähdreschers stellte am Freitag gegen 20.55 Uhr bei der Arbeit fest, dass im Motorraum ein Feuer ausgebrochen war. Die alarmierten Feuerwehren, die mit 50 Kameraden anrückten, konnten den Brand schnell unter Kontrolle bringen und ein Übergreifen der Flammen auf das Feld verhindern. Die Polizei geht davon aus, dass sich auf der Auspuffanlage Staub angesammelt hatte und im heißen Motorraum Feuer fing. Der Sachschaden wird auf 10 000 Euro geschätzt. pol