Seit nunmehr fast 25 Jahren lädt die Martin Bauer Group Mitarbeiter und Gäste zu ihrem Sommerfest. Sinn der jährlichen Veranstaltung ist es, den Mitarbeitern und ihren Angehörigen einen gemütlichen Nachmittag zu bieten. Außerdem soll ihnen Gelegenheit gegeben werden, sich besser oder überhaupt kennen zu lernen. Für die Angehörigen gibt es Betriebsführungen, damit sie die Arbeitsplätze ihrer Eltern oder Kinder sehen können.

Die Betriebsleitung erwartete heuer um die 1500 Besucher. Größere Gruppen kamen aus Kleinostheim bei Aschaffenburg und Alveslohe bei Hamburg sowie aus einem Zweigbetrieb in Italien. Es war ein abwechslungsreiches Programm geboten. Auf dem Sportplatz wurde für die Kinder eine große Hüpfburg errichtet und für die Erwachsenen eine Bar im südlichen Stil. Die Werkfeuerwehr lud die Kinder zum Zielspritzen ein, für die Erwachsenen waren der Teeladen und der Kräutergarten geöffnet und die Chemielaboranten-Azubis hatten einen Luftballonstart vorbereitet. Ein Spiel ohne Grenzen und der Auftritt eines Zauberers rundeten das Programm ab. Karl Holzberger