In Bad Rodach wird wieder der rote Teppich ausgerollt. Nun schon zum siebten Mal in Folge wird auch heuer wieder eine Oper der Bayreuther Festspiele vom grünen Hügel in die Gerold-Strobel-Halle übertragen. Auf dem Programm steht die Oper "Tannhäuser und der Sängerkrieg auf der Wartburg" in einer Inszenierung von Regisseur Tobias Kratzer und unter der musikalischen Leitung von Valery Gergiev. Die zeitversetzte Übertragung findet am Donnerstag, 25.Juli, statt und beginnt mit einem Vorprogramm von 15 Minuten um 18 Uhr. In den Pausen zwischen den Akten werden Speisen und Getränke angeboten. Der Vorverkauf der Karten läuft beim Schuhhaus Appis, bei der Tourist-Information, bei Schreibwaren Schachtebeck, in der Buchhandlung Riemann und über E-Mail rueckertkreis@badrodach.de. red