Eine zügige Veranstaltung war die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr in Mainroth im Jugendheim in Mainroth . Trotz der Schwierigkeiten in der Pandemie blickt die Wehr auf das 150. Jubiläum , das im Jahr 2023 gefeiert werden kann. Begonnen mit den Planungen soll im Januar 2022 werden.

„Leider war es nicht möglich in den beiden vergangenen Sommern Festivitäten abzuhalten“, erklärte Vorsitzender Manfred Hofmann . Negativer Höhepunkt sei dabei die Absagen der Feierlichkeiten zur 900-Jahrfeier Mainroths gewesen. Ebenfalls nach den gegebenen Vorschriften wurden Mitglieder besucht, die selbst ein Jubiläum feiern konnten. Auch überbrachte Manfred Hofmann die Grüße der Stadt und der Bürgermeisterin Christine Frieß . Stellvertretender Kommandant Michael Knorr berichtete von wenigen Einsätzen. So von einem Garagenbrand in Schimmendorf, einen Freiflächenbrand auf einem Stoppelfeld ebenfalls in Schimmendorf, einen Kleinbrand durch einen Gasgrill in Maineck, einen Wohnhausgroßbrand in Burgkunstadt in der Kulmbacher Straße und einen Kaminbrand am Eltschig in Mainroth . Übungen gab es drei mit den Hauptthemen Löschangriff und Atemschutz. Ein Fahrsicherheitstraining in Schlüsselfeld besuchten Mario Grießer und Michael Knorr. Die Wehr setzt sich zusammen aus 32 Wehrleuten. Atemschutzträger sind es 13, Maschinisten zehn und Gruppenführer fünf.

Kurz und knapp war auch der Bericht der Feuerwehrjugend durch Simon Fiedler. Obwohl Jugendliche im Ort fehlen, sind zu den drei Jugendlichen der Jugendfeuerwehr weitere drei dazugestoßen. Abgehalten wurden nur zwei Übungen. Gegen das Protokoll von Nicolas Marr und den Kassenbericht von Günter Eber gab es keine Beanstandungen. Flott brachte Wahlleiter und Stadtrat Günter Knorr die Wahlen über die Bühne, nachdem er dem scheidenden Vorstand gedankt hatte.

Wahlen und Ehrungen

Gewählt wurden: Erster Vorsitzender Manfred Hofmann , Zweiter Vorsitzender Rolf Huber, Schatzmeister Günter Eber, Schriftführer Nikolas Marr, Erster Kommandant Jochen Stenglein, Zweiter Kommandant Michael Knorr, Beisitzer Mario Müller und Reinhold Schardt, Kassenrevisoren Michael Gärtlein und Karl-Heinz Mohrand.

Geehrt wurden: Für zehn Jahre Mitgliedschaft Mainroth Nathalie Jaye, für 25 Jahre Michael Pinhardt, Nico Petterich und Stefan Graß, für 40 Jahre Thomas und Günter Schleicher, für 60 Jahre Simon Oetter. Für seinen über 50-jährigen Dienst und seine sonstigen Verdienste wurde Dieter Barnickel mit der Ehrenmitgliedschaft ausgezeichnet. Roland Dietz