Ein warmer Sommerabend vor der Pater-Lunkenbein-Schule: Das Blasorchester Ebensfeld hat mit dem Probenneustart nach dem Lockdown das Musizieren wieder begonnen. Lange haben die Aktiven der Musikvereinigung Ebensfeld auf diesen Moment gewartet und darauf hingefiebert, bis es endlich losgehen konnte. Zum ersten Mal in diesem Jahr konnten die Musiker des Blasorchesters unter ihrer Dirigentin Kathrin Motschenbacher wieder zusammenproben. Wie die Ebensfelder den Lockdown ohne gemeinsame Proben und insbesondere Auftritte trotzdem einigermaßen mit Online-Proben überstanden haben, können alle Interessierten auf der Homepage und der Facebook-Seite der Musikvereinigung Ebensfeld nachlesen.

Nach der Lockerung der Corona-Vorschriften ist es wieder möglich, sich zur gewohnten Freitagsprobe in oder an der Pater-Lunkenbein-Schule zu treffen und zu musizieren . Mit Begeisterung nahmen auch sofort 20 Aktive die Gelegenheit wahr und unterhielten bei der Freiluftprobe auf dem Schulplatz gleich einige interessierte Zuhörer mit abwechslungsreicher Blasmusik. Ab sofort heißt es in Ebensfeld auch wieder hörbar: „Hier spielt die Musik!“ OW